New Moon - New Beginnings 

Yoga Retreat

28. - 31. Juli 2022

  • 3 Nächte im Familienhaus von Manuela in Ardez

  • Unterkunft: 3x Doppelzimmer, 1x Einzelzimmer

  • Yoga in der Scheune oder Outdoor Yoga bei der Burgruine

  • Meditationen

  • Astrologischer Input über den Mond

  • Wandern 

  • Gemeinsames vegetarisches Kochen

  • Halbpension, Snacks, Getränke

 

Early Bird (bis 15. Juni 22):                     CHF 570.—

Ab 16. Juni 22:                                         CHF 620.—

Sichere deinen Platz mit einer Anzahlung von CHF 100.--. 

 

Ankunft: Donnerstag, 28.07.22             ca. 15:00 Uhr

Abreise: Sonntag, 31.07.22                    ca. 13:00 Uhr

Anreise mit ÖV oder Auto bis Ardez. 

Mit dem Neumond am 28. Juli starten wir unseren Yoga Retreat im wunderschönen Engadiner Dorf Ardez, am Inn, dem "grünen Fluss aus den Alpen". Meine Freundin Manuela heisst uns wieder im alten Wohnhaus ihrer Familie willkommen, einem typischen Engadinerhaus. 

 

"Und plötzlich weisst Du: es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." - Meister Eckhart.

 

Neumond steht immer für Neubeginn. Wir unterstützen diesen Neubeginn mit einer Yoga-Praxis im Wasserelement, die Verborgenes und Unbewusstes ins Bewusstsein bringen soll und uns hilft, Altes loszulassen und somit Raum für Neues zu schaffen. Wasser ist die treibende Kraft der gesamten Natur. Mit Wanderungen am Inn, der direkt unter dem Dorf durchfliesst und dem Tal seinen Namen gegeben hat, werden wir dieser treibenden Kraft folgen und den Lebensfluss besser verstehen lernen.

 

Als "Special Guest" wird uns Manuela's Mama, Leta Vonzun Steiner, einige Inputs zur Bedeutung des Mondes in der Astrologie geben (Infos). Ihr habt die Möglichkeit, bei ihr eine zusätzliche Sitzung für ein persönliches Horoskop zu buchen (CHF 120.-/Stunde).

 

Max. 7 Teilnehmer/innen können an diesem Retreat teilnehmen. Die Morgen-Yogasessions sowie die Meditationen werden im Kreise der Retreat-Teilnehmer/innen stattfinden. Wie auch letztes Jahr öffnen wir die Yoga-Sessions am Abend gerne für die Einheimischen. Wir hoffen damit auf einen kleinen Austausch, der uns alle in irgendeiner Weise bereichern wird. 

Sollte der Retreat aufgrund den Bestimmungen des BAG betreffend COVID-19 nicht stattfinden können, erstatten wir dir die Gesamtkosten (ohne Anreisekosten) zurück. 

DSC_0100_edited.jpg

Marianne

Nomadin des Lebens. Ich liebe das Leben und das Abenteuer der Reise. Jahrelang bereiste ich fremde Länder und fremde Kulturen. Heute bereise ich mich selbst. Yoga hat mir geholfen, dieses Bewusstsein der inneren Reise zu entdecken. Und das Reisen wurde noch spannender und faszinierender. Es gibt so Vieles und Unglaubliches in sich Selbst zu entdecken. Ich freue mich, Dich auf dieser spannenden Reise zu begleiten!

ella_IMG_6602_Sw.jpeg

Manuela

Weltenbummlerin und Randulina. In den Engadiner Dörfern gab es sie schon immer, unruhige Seelen, die in die weite Welt auszogen und voller neuer Ideen zurückkehrten. Man nannte sie Randulinas, Schwalben. In ihrer Tradition freue ich mich sehr, unser altes Familienhaus mit neuen Ideen zu beleben, und den Tablà, wo früher das Heu für die langen, harten Winter lagerte, in einen Yogaraum zu verwandeln.

ecfa3f80-acff-4c60-b6c4-2c6552b3413f.jpg

Leta

In Ardez aufgewachsen und im Kalifornien der 80er Jahre in die Spiritualität eingetaucht. Seit mehreren Jahrzehnten führen mein Mann und ich ein Zentrum für transpersonale Psychologie in Luzern, in dem ich auch immer wieder die Astrologie nutze. Als "Special Guest" werde ich diesen Retreat mit astrologischen Inputs begleiten und für Euch die Geheimnisse des Mondes lüften - und was es bedeutet, wenn er sich wie im Neumond direkt hinter der Sonne versteckt.